Evangelischer Kindergarten im Familienzentrum ENGEL in Bergisch Gladbach-Bensberg

Kinder sind...

... einzigartig, großartig, neugierig, wunderbar, liebenswert, Philosophen, Vorbilder für uns Erwachsene, Wunder, ein Gedanke Gottes, Entdecker, Forscher und so vieles mehr!

Mehr erfahren
Evangelischer Kindergarten im Familienzentrum ENGEL in Bergisch Gladbach-Bensberg

Erzieher*in sind...

... Begleiter, Mutmacher, Ratgeber, Impulsgeber, Entdecker, Welterklärer, Tröster und Helfer!

Mehr erfahren
Ev. Kita Bensberg

3 Gruppen für jedes Alter

Die Evangelische Kindertagesstätte Bensberg in der Dariusstraße ist eine dreigruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 0,5 bis 6 Jahren.

Mehr erfahren

3 Gruppen für jedes Alter

Die Evangelische Kindertagesstätte Bensberg in der Dariusstraße ist eine dreigruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 0,5 bis 6 Jahren.

Mehr erfahren
Ev. Kita Bensberg

Hell und freundlich

Durch die großzügige Verwendung von Holz strahlen unsere Gruppenräume Gemütlichkeit und Wärme aus. Viele Fenster und Oberlichter sorgen für ausreichend natürliches Licht.

Mehr erfahren

3 Gruppen für jedes Alter

Die Evangelische Kindertagesstätte Bensberg in der Dariusstraße ist eine dreigruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 0,5 bis 6 Jahren.

Mehr erfahren

Ihr Kind in guten Händen

Die Evangelische Kindertagesstätte im Familienzentrum E.N.G.E.L. besteht seit Oktober 1972. Die vielfältigen Erfahrungen, die wir im Laufe dieser Zeit in der pädagogischen Arbeit gemacht haben, helfen uns, die Bildung und Betreuung der uns anvertrauten Kinder, stets weltoffen und zeitgemäß zu gestalten.

Unser Hauptanliegen ist, jedes Kind als eine eigenständige Persönlichkeit wahrzunehmen, zu respektieren und ihm zu einem bestmöglichen Start zu verhelfen. Wir möchten den Kindern Raum und Zeit bieten sich frei zu entwickeln, ihre Stärken kennenzulernen und Gemeinschaft erfahren zu können. Wir wollen mit den Kindern auf Entdeckungsreise in eine Kind-Welt begeben, die eigens auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der 0,5 bis 6-jährigen Kinder abgestimmt ist, ihnen ein breites Spektrum an neuen Erfahrungen bieten und ihnen dabei helfend zur Seite stehen.

Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt nach Terminabsprache mit der Leiterin, Frau Silke Geißler, unter +49-2204- 55008 oder auf dem zentralen Anmeldeportal www.little-bird.de.

Evangelischer Kindergarten Bensberg: Kinderbetreuung von einem halben Jahr bis zu 6 Jahren
Medizinische Maske im Kindergarten Bensberg tragen

Corona-Info

Für unsere Kita besteht ein klar geregeltes Corona-Schutzkonzept (Download als PDF). Die Gesunderhaltung aller steht dabei an erster Stelle. Deshalb:

  • Betretungsverbot für alle Eltern, Externe usw. sofern dies nicht dringend nötig ist, wie z. B. bei der Eingewöhnung der neuen Kinder
  • Maskenpflicht schon bei Betreten des Kindergartengeländes
  • Temperaturmessung bei jedem Kind
  • Maskenpflicht der Kollegen*innen untereinander, sofern der Abstand nicht eingehalten werden kann und bei engem Kontakt mit den Kindern (Wickeln usw.)
  • Regelmäßige Handhygiene aller Kinder und Erzieher*innen
  • Strickte Gruppentrennung um bei einer auftretenden Coronainfektion nicht die gesamte Kita schließen zu müssen.
  • 2x wöchentliche Schnelltest für Kinder und Mitarbeiter*innen (freiwillig)

Religiöse Erziehung

Kinder haben Fragen:

Wo komme ich her?
Wer hat die Welt gemacht?
Wo kommen die Menschen hin, wenn sie gestorben sind?

Wenn Kinder so fragen, dann suchen sie Sinn und Sicherheit, damit sie dem Leben vertrauen können. Sie wollen wissen, was standhält und weiterführt.

Mehr erfahren

Psychomotorik

Psychomotorische Erziehung verfolgt einerseits das Ziel, über Bewegungs-erlebnisse zur Stabilisierung der Persönlichkeit beizutragen, andererseits aber auch motorische Schwächen auszugleichen.

Um gerade bewegungsauffällige Kinder zu integrieren und zu fördern, müssen sie vor allem in den Bereichen der Wahrnehmung, des Körpererlebens, der Körpererfahrung und des sozialen Lernens Hilfestellungen bekommen.

Mehr erfahren

Sprachförderung

Die Entwicklung der Kinder ist geprägt durch Kommunikation mit anderen Kindern und Erwachsenen. Die (Weiter-)Entwicklung der sprachlichen Fähigkeiten steht im Zusammenhang mit der Förderung aller Entwicklungsbereiche.

Durch gezielte Beobachtungen und Dokumentationen der Entwicklung der uns anvertrauten Kinder, nehmen wir jedes Kind und seine Sprachfähigkeit wahr und können dadurch individuell auf die Sprachbildung eingehen.

Mehr erfahren

U3-Betreuung

Bis zu sechzehn Kinder im Alter zwischen 0,5 und 3 Jahren finden in unserem Haus einen Platz, um sich und ihre Welt zu entdecken.

Dies geschieht in einer Umgebung die ganz viel Geborgenheit vermittelt und komplett auf die Bedürfnisse der unter-dreijährigen Kinder ausgerichtet ist. Kinder in diesem Alter bereits in eine Kindertagesstätte zu geben, erfordert ganz viel Sensibilität und Verlässlichkeit.

Mehr erfahren

Naturwissenschaftliches Experimentieren

Der Spaß am Entdecken, Erforschen und die Welt zu begreifen, dies bei den Kindern zu wecken und zu fördern ist etwas, das nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Erzieherinnen ein spannendes Feld ist.

Einmal pro Woche findet eine „Forschergruppe“ statt, die sich am Nachmittag mit den verschiedensten Experimenten zur unbelebten Natur, Physik und Chemie auseinandersetzt.

Mehr erfahren
Schutz der uns anvertrauten Kinder in der Kita Bensberg

Schutz der uns anvertrauten Kinder

Um das eigene Recht auf Unversehrtheit (in jeglicher Hinsicht und nicht nur bei sexueller Gewalt) einzufordern, benötigt jeder Mensch und besonders die Kinder, Stärkung, Ermutigung sich zu wehren und Schutz!

Wenn es um den Schutz und das Wohl der uns anvertrauten Kinder geht, verfolgen wir ein Null-Toleranz-Schutz-Konzept!

Schon hier beginnt Grenzverletzung:

  • Missachtung jeder persönlicher Grenzen (auch schon eine Umarmung die nicht gewünscht wird gehört dazu)
  • Missachtung der Persönlichkeitsrechte (etwa durch Veröffentlichungen von Bildmaterial)
  • Missachtung der Intimsphäre (beim Wickeln, Toilettengang oder beim Umziehen)
  • Missachtung der Grenzen der professionellen Rolle (Gespräche über eigenes Sexualverhalten)
  • Erniedrigender Umgang jeder Art

Immer dann, wenn eine Handlung an einem Menschen jeglichen Alters durchgeführt wird, die dieser nicht möchte, handelt es sich bereits um übergriffiges Verhalten und muss von keinem geduldet und ertragen werden!



Aktuelles aus unserer Kita

03

Juni

Pfarrer Wolfgang Graf

Pfarrer Wolfgang Graf sagt "tschüss"

„Bist du der Gohott?“ Immer habe ich diese Frage im Ohr. Hinten raus mit dem Schwung im Wörtchen Gott verbunden, Go-hott, das das Wort zu einem kindlich betonten Fragewort macht. Und ich habe die Frage oft gehört, wenn ich in der KiTa Geschichten aus der Bibel erzählt und Andachten gemacht habe.

Der Go-hott hat ja für die Kinder erst einmal keine inhaltliche Füllung. Das könnte alles sein, und jeder. Was antwortet man darauf? Da die kindliche Frage ganz ernsthaft ist, muss ich auch ernsthaft antworten. Also lautet die Antwort Nein. Aber mit einem Zusatz versehen, etwa so: „Nein ich bin nicht Gott, aber ich arbeite für die Kirche und wir von der Kirche erzählen immer von Gott.

Weiter lesen...

01

Mai

Neuer Pfarrer in Bensberg: Samuel Dörr

Pfarrer Samuel Dörr stellt sich vor

Mein Name ist Samuel Dörr und ich bin seit Mai 2021 der neue Pfarrer in der Kirchengemeinde Bensberg. Inzwischen sind die meisten Umzugskartons ausgepackt und ich komme so langsam hier an. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen und mich Ihnen vorzustellen.

Ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. In den vergangenen 3 Jahren haben wir in Duisburg gelebt und sind Ende April von dort ins schöne Bensberg gezogen. Meine beiden Töchter lieben die neue Wohnung und den Garten und auch meiner Frau und mir, gefällt es hier richtig gut. Es ist schön, umgeben von der Natur zu leben.

Weiter lesen...

ENGEL Programmheft

Programmheft 2020/2021

Corona hat uns, wie viele andere auch, vor schwierige Herausforderungen gestellt. Trotzdem schauen wir optimistisch nach vorne und haben auch für das Kindergartenjahr 2020/2021 unser umfangreiches Programmheft im völlig neuen „Look“ auf den Weg gebracht.

Wir haben unsere Angebote so gestaltet, dass wir Abstands- und Hygienevorschriften sehr gut einhalten können und würden uns sehr freuen, Sie zu dem ein oder anderem Angebot begrüßen zu dürfen.

Download Programmheft als PDF

07

AUGUST

Spenden Sie dem Kindergarten Bensberg

Unterstützen Sie uns!

Der E.N.G.E.L. ist seit Jahren für Familien, Kinder und Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils aktiv und auf diese Weise ein Baustein sozialen Engagements in Bensberg und Kippekausen/Frankenforst geworden. Darum sind wir froh, wenn Menschen uns auch finanziell unterstützen, damit wir unsere Aktivitäten für alle ausweiten können. Jeder Betrag ist uns herzlich willkommen :-)

Empfänger: Ev. Kirchengemeinde Bensberg
Bank: KD-Bank eG, Dortmund
IBAN: DE49 3506 0190 1010 6100 16
BIC: GENODED1DKD
Stichwort: E.N.G.E.L

Anfahrt

Sie finden unsere Einrichtung in der Dariusstraße 5 im Bensberg. Die Haltestelle "Kölner Straße" der Straßenbahnlinie 1 befindet sich in direkter Nähe. Auf unserem kleinen Parkplatz können Sie bequem parken.

Karte vergrößert betrachten